Suche | Sitemap | Kontakt | Impressum und Datenschutz

Osteologie Kongress 2020
Kongress Poster 2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir laden Sie herzlich zur OSTEOLOGIE 2020 ein. Der Kongress findet vom 12.-14. März 2020 im schönen Salzburg statt. 

 

Erkrankungen des Bewegungsapparates  wie Arthrose, Sarkopenie und osteoporotische Frakturen treten mit zunehmendem Alter immer häufiger auf und verursachen neben viel persönlichem Leid auch immense volkswirtschaftliche Kosten.

 

Das skeletale System des Menschen – das Zusammenspiel zwischen Knochen, Muskeln und Gelenken – ist im Laufe des Lebens einem stetigen dynamischen Wandel unterworfen. Insbesonders der Knochen befindet sich in einem permanenten Umbau, und dieser wird von

mannigfaltigen Faktoren beeinflusst. Unser Knochen ist bestens „vernetzt“ in unserem Körper; so beeinflussen etwa Krankheiten anderer Organsysteme, Mangelerscheinungen, Entzündungen und hormonelle Veränderungen den Zustand und die Funktion unseres Bewegungsapparates.

Die Erforschung dieser Regulationsmechanismen hat zu besserer Diagnostik und in einigen Fällen auch zu neuen Therapiemöglichkeiten geführt – sie ist jedoch noch nicht zu Ende, es bleibt spannend...

 

Der Kongress OSTEOLOGIE 2020 will verschiedene Schwerpunkte setzen, die sich der Regulation des Knochens und seines Stoffwechsels widmen. Der gesunden Ernährung als Basis eines gesunden Knochens soll ebenso Raum gegeben werden wie der Frage, ob Mikronährstoffe und Spurenelemente einen Beitrag leisten können.

Sekundäre Osteoporosen  als Folge von endokrinen Erkrankungen haben eine große Bedeutung.  In Bezug auf das Parathormon gibt es neue Erkenntnisse, die auch die Lebensqualität von Patienten mit Hyper- und Hypoparathyreoidismus beleuchten.

Ein relativ neues Forschungsgebiet ist die Interaktion zwischen Glukosestoffwechsel und Knochenstoffwechsel. So ist der Diabetes mellitus eine unterschätzte Ursache für ein erhöhtes Frakturrisiko. Darüber hinaus ist der Knochen selbst ein endokrines Organ, das Hormone wie Osteocalcin bildet.

In den letzten Jahren ist auch die Achse Knochen – Niere – Gefäße zunehmend ins Visier der Forscher und Kliniker geraten. Störungen des Kalzium – und Phosphat – Stoffwechsels infolge von Nierenerkrankungen haben mitunter drastische Auswirkungen auf die Gefäßverkalkung und  den Knochen. –Darauf soll in diesem Kongress eingegangen werden und die  Bedeutung für den  klinischen Bereich diskutiert werden.

Nicht zu kurz soll auch die physikalische Therapie bei Erkrankungen des Bewegungsapparates kommen, die im Vgl. zu den Medikamenten oft stiefmütterlich behandelt wird. Dabei gibt es zur Bewegungstherapie und zur  Elektrotherapie gerade auch bei der Arthrose neue Erkenntnisse.

 

Neben diesen Schwerpunkten erwartet Sie ein informatives Programm zu aktuellen klinischen Fragestellungen, Diagnostik und Therapie aber auch den Grundlagen der Osteologie. Praxisrelevante Themen in Behandlung und Vorbeugung osteologischer Erkrankungen dürfen dabei nicht fehlen.

 

Die OSTEOLOGIE 2020 bietet vor der Barockkulisse Salzburgs umgeben vom Alpenpanorama ein interdisziplinäres Forum für osteologisch Interessierte jeglicher Spezialisierung.

Wir würden uns freuen, Sie zu wissenschaftlichem Austausch, informativen Vorträgen und praxisrelevanten Diskussionen in dieser schönen Stadt begrüßen zu dürfen!

 

Ihre

 

 
PD Dr. med. habil. Stephan Scharla

Prim. Dr. med. Peter Bernecker

 

Gesellschaften

Jahreskongress

DVO

FOTOS